Eine schöne Nachricht für unseren Musikbereich!


Seit dem 29. April 2014 nutzt unsere Schule ein W.Hoffmann-Klavier, das uns von der Carl Bechstein Stiftung kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, um das Klavierspiel an der Lemgoschule zu fördern.


Nachdem die Stiftung den Eindruck gewonnen hat, dass das Klavier gut in unserem Schulalltag angekommen ist, wird uns das wertvolle Instrument nun geschenkt!


Vielen herzlichen Dank an die Carl Bechstein Stiftung, Frau Bogisch und Herrn Willmes.


Unsere Schülerinnen und Schüler werden das Klavier auch weiterhin gut nutzen.


Claudia Nolting
(Fachbereich Musik)










An der Lemgo Schule gibt es ab dem Schuljahr 2018/19 zusätzlich 
einen neuen Schulzweig: 
Staatliche Europaschule Berlin (SESB) Spanisch!

Mehr unter/ Más aquí    Staatliche Europaschule Berlin/ Spanisch

aquí se encuentra el programa en español

Hurra, wir habe es geschafft!

Der Känguru-Mathewettbewerb liegt mit seinen schwierigen Aufgaben hinter uns
Wir waren sogar recht gut: von über 900 000 Schülerinnen/Schülern bundesweit haben wir in der dritten und vierten Klasse 2. und 3. Plätze erreicht!
Für unsere tollen Leistungen wurden wir mit Preisen und Urkunden beschenkt.




  

Weihnachtsfeier 2016

  • Aufeinander hören

  • Miteinander spielen

  • Gemeinsam tanzen

  • Zusammen singen

  • Seite an Seite stehen

sind die Voraussetzungen, um ein harmonisches Fest
zu gestalten und tragen dazu bei, einträchtig und
einvernehmlich
miteinander zu leben!


Wir wünschen allen ein glückliches und
friedvolles Neues Jahr!







Tatatuck

Wie in jedem Jahr in der Vorweihnachtszeit erfreuten uns die Schauspielstudenten des
3. Ausbildungsjahres des Michael Tschechow Studio Berlin mit einemTheaterstück.
Tatatuck ist ein Märchen voller Kobolde, Wurzel- und Kristallzwerge. Die begeisterten Kinder zählten nach, in wie viele Rollen die Schauspieler/innen schlüpften, sie probierten die Sprachspielereien aus und folgten den Blicken und Gesten der Protagonisten in den hinteren Teil der Aula, wo der Kristallberg vermutet wurde.

Herzlichen Dank, liebe Tschechow-Studenten, ihr habt unsere Kinder verzaubert!



xxxxx 




  

Es war einmal...“


Unsere Märchentage wurden umrahmt von einem Workshop in der Stadtbibliothek Adalbertstraße, einem Vorlesetag in der Schule und dem Besuch des Fliegenden Theaters.
Das für den Ikarus-Preis nominierte Märchenstück „Die sieben Raben“ entfaltete Zauberkräfte: Alle plappernden, schwatzenden und quasselnden Kinder verfolgten mucksmäuschenstill das Puppenspiel.
Zum Glück wurden sie wieder
entzaubert und berichteten mit großer Begeisterung, was ihnen besonders gefallen hatte:

Die Verwandlung der Kinder in Raben,

das Sprechen der Sonne und des Mondes,

die Schwester als Retterin der Brüder,

das Tanzen der Familie nach der glücklichen Rettung,

das Ende, weil alles wieder „normal“ war und wir erneut im Alltag angekommen sind.


Wir freuen uns auf die kommenden Märchentage im nächsten Jahr!

      



Flinke Beine - Fette Kohle

Zum ersten Mal in der Geschichte der Lemgo-GS startete diese Ende September einen Sponsorenlauf. Alle Kinder der Klassen 1-6 konnten hieran teilnehmen. Für Spielgeräte und Sitzgelegenheiten auf dem Schulhofdach wurde der Betrag erlaufen von über

2.400 ¤

Herzlichen Dank an alle Läufer/innen, Sponsoren, Helfer/innen und besonders auch an das Organisationsteam für ihr Engagement!

Einschulung 2016

Komm mit, dein Platz ist heute ganz vorne!“, so nahmen die kleinen Theater-Mäuse ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler mit den großen Schultüten an die Hand und führten sie in die ersten Reihen der Aula. Von dort hatten sie die beste Sicht: Auf den Chor der
2. Klassen und die Schulleiterin Frau Albert, die sie freudig begrüßten und auf die Tanz- und Theatergruppe, die alle Anwesenden mit einigen Szenen aus dem Stück „Der Zauberer von Oz“ verzauberte und für einen Moment fast vergessen ließen, dass mit der Einschulung angeblich der „Ernst des Lebens“ beginnt. Aber als Schülerin oder Schüler der Lemgo-Grundschule stehen eben nicht nur lesen, schreiben, rechnen auf der Tagesordnung, sondern auch so zauberhafte Fächer wie Musik, Tanz und Kunst.

Herzlich Willkommen, liebe Erstklässler, wir freuen uns auf euch!

Herzlichen Dank an die Eltern des Fördervereins, die uns mit einem leckeren süßen Buffet verwöhnt haben.





x

x
     *** newsletter ***
x

x
hier gehts zum aktuellen newsletter -
alles was war, was dran ist und was kommt        
x






Flohmarkt - alle Flöhe verkauft!

Der Flohmarkt auf unserem Schulhof war ein toller Erfolg.
Obwohl die meisten Kinder bestimmt ebenso viel Neues erstanden haben, wie sie zuvor
von Zuhause mitgebracht hatten, klingelten dabei ordentlich die Kassen. Vor allem aber
gab es jede Menge Spaß, zauberhaft geschminkte Kinder, viele zuckrige Köstlichkeiten, Musik und nette Gespräche
in entspannter sommer-sonniger Atmosphäre.








Die Klasse 3a holte sich heute noch die letzten Bücher vom Welttag des Buches ab.
Im nächsten Jahr sind wir aber pünktlich zum Termin da.


Vielen
Dank an die
B
uchhandlung Wilde
in der Körtestrasse
!







Let‘s glänz
 
Aufregend ging es am Wochenende im Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Zentrum in Rudow zu:
Stellproben und Gesamtproben, Puder, Mascara und Lipgloss, Mittagspause, Ordnen der Kostüme und die Frage aller Fragen im Minutentakt: Wann sind wir dran?

Dann kamen endlich die Eltern und weitere Ehrengäste, und die Aufführungen sechs verschiedener Schülergruppen konnten beginnen.
Gerade die unterschiedlichen Choreografien der Tanzpädagog/innen zum Thema Müll begeisterten die Zuschauer/innen.

Wir danken den Organisatorinnen, Mercedes-Benz und der Berliner Stadtreinigung für einen wunderbaren Nachmittag, den die Kinder nicht vergessen werden! mehr Bilder

siehe auch: http://www.staatsballett-berlin.de/de/tanz-ist-klasse/lets-glaenz

Michael Tschechow Studio Berlin

In diesem Jahr bereiteten die Studenten des 3. Studienjahres die Geschichte von Astrid Lindgren „Michel aus Lönneberga - Großes Aufräumen in Katthult“ für die Bühne vor und zeigten ihr Stück in unserer Schulaula. Hierbei wird erzählt, wie Michel eine Wolfsgrube gräbt, die Bewohner eines Altersheims zum Weihnachtsschmaus einlädt und der eigensüchtigen Leiterin des Altersheims eine Lektion erteilt....
Die jungen Zuschauer waren begeistert und hätten gerne noch weitere Michel-Geschichten auf der Bühne gesehen.
Vielleicht - hoffentlich - im nächsten Jahr......








  
x
Staatsballett Berlin, BSR, Mercedes-Benz und die Lemgo-Grundschule
x

Meeresrauschen, Meermädchen und Müllhexen -
Spannend und chaotisch zugleich sind zur Zeit die Proben für das neue Stück unserer Musik-Theater-AG.
Auf der Grundlage einer märchenhaften Meerjungfrauengeschichte entwickeln wir ein aktuelles Meeres-Müll-Drama.
Zur Vorbereitung und Einstimmung bekamen wir hierzu Besuch von der BSR, die die Kinder in die Feinheiten der Mülltrennung einführte.
Ein Filmteam, das einen Film von den Proben aller an dem Projekt teilnehmenden Schulen dreht, war anwesend und die Aufregung aller Beteiligten war groß.
Das gemeinsam mit dem Staatsballett Berlin/Tanz ist KLASSE! e.V. und fünf weiteren Schulen entwickelte Projekt wird gesponsert von
Mercedes-Benz und der BSR.





28. Juni 2015
um 16.00 Uhr in der Mercedes-Benz




Niederlassung, Neudecker Weg 6 in Berlin-Rudow




DANCEWORKS berlin

13 Studenten von DANCEWORKS berlin präsentierten ihr selbst choreografiertes Tanztheaterstück „Robin Hood“. Sie verstanden es, die Schüler/innen der Klassen1-4 und der Willkommensklassen zu verzaubern und zu begeistern. Die Zuschauer/innen durften ausnahmsweise auf und vor der Bühne sitzen. Von hier aus beobachteten sie kritisch den reichen Mann, der seine Geldsäcke hütete wie sein schönes Weib. Sie freuten sich über Robin Hood und seinen sympathischen Freund, die sehr raffiniert die Geldsäcke stahlen und den Armen schenkten. Sie kicherten leise, als sich Robin Hood in die schöne Frau des reichen Mannes verliebte und litten mit dem Liebespaar, als sie gefangen gehalten wurden. Aber beim furiosen Happy End hielt es auch die Kinder nicht mehr auf den Stühlen, und sie wurden aufgefordert mitzutanzen. Ein schönes, beeindruckendes, stimmungsvolles und beglückendes Erlebnis!

Herzlichen Dank an die Tänzer/innen von DANCEWORKS!

Eröffnung der neuen Räumlichkeiten der grund_schule der künste* der UdK Berlin
x
Unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB
eröffnen am 23. April 2015 die neuen Räumlichkeiten der grund_schule der künste der UdK Berlin und ihrer, von Olafur Eliasson gestalteten, Bilderbuchwerkstatt.

10 Schüler der Klasse 4a
waren Ende 2014 an dem Projekt "Sichtbar machen, zur Sprache kommen" von Prof. Dr. Kirsten Winderlich beteiligt und sind zur offiziellen Einweihung der grund_schule der Künste eingeladen eine kleine Aufgabe im Rahmenprogramm zu übernehmen.




Fotos: Nick Ash


Tag der offenen Tür
x
Mittwoch, den 14.10.2015
15:00 - 18:00 Uhr





Öffnung des Schul-/Elterncafes 2015


Um den Eltern die Möglichkeit zu geben sich zu treffen und auszutauschen, wird Anita Hebbinghaus das Schulcafe immer dienstags von 08:00 - 09:00 Uhr öffnen.
Alle Eltern sind
ab Dienstag, dem 10.02.2015 herzlich eingeladen.


x
40 Jahre Musikbetonung in Berlin - Jubiläumskonzert in der Philharmonie
x
Für 16 Sechtklässler wird es dieses Jahr wieder aufregend, denn sie werden beim diesjährigen Auftritt der musikbetonten Grundschulen am 18. Februar in der Philharmonie mit dabei sein. Dieses Mal treten die einzelnen Werkstätten auf, so sind unsere Schüler-innen bei der Gitarren- und Bläserwerkstatt beteiligt. Gemeinsam mit ca 80 - 100 anderen Kinder treten sie dann in der Philharmonie auf.
Das diesjährige Konzert ist ein besonderes, da das 40-jährige Bestehen der musikbetonten Grundschulen in Berlin gefeiert wird. Aus diesem Anlass gibt es eine Festschrift, zu der jede Schule einen kleinen Beitrag geleistet hat (siehe Anhang).
Wer dieses Konzert besuchen möchte, kann am 18. Februar in der Philharmonie an der Abendkasse Karten für 5,- ¤ erwerben. Das Konzert beginnt um 18.00 Uhr.
siehe auch Schulleben


Traumkinder zum Olymp
x
Das Tanzprojekt „Traumkinder - Wenn der Schlaf mit mir tanzen will“ erhielt am 19. September 2014 den Preis für das beste Musiktheater/Tanzstück bundesweit innerhalb des Kinder zum Olymp-Wettbewerbes in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck.
Wir sind sehr stolz, an diesem Projekt beteiligt gewesen zu sein. Der Wettbewerbsfilm mit über 130 Kindern und Jugendlichen ist zu sehen auf der Homepage des Staatsballetts Berlin/Tanz ist KLASSE! e.V..





Michael Tschechow Studio Berlin
Die Winterblume von Roxana Clemenz

Aljona trifft im Wald auf den Zauberer Gennadij, der sie auf eine abenteuerliche Reise zur Wächterin der Winterblume einlädt. Auf dem Wege bekommt sie Hilfe von ihren besten Freunden Olga und Alexij, trifft die kluge Eule Dunja und zusammen befreien sie einen Fuchs. Auf der Suche nach der gestohlenen Winterblume trotzen sie den Verführungen der Hexe Varwara und sind am Ende überzeugt, dass die Freundschaft mehr wert ist als Gold und Reichtum.

Wie jedes Jahr in der Adventszeit beglückten uns die Schüler des 3. Studienjahres des Michael Tschechow Studio Berlin mit diesem wunderbaren Märchen. Während der Aufführung waren die Kinder vor Anspannung mucksmäuschenstill. Erst als die Hexe Varwara gefährlich für Olga wurde, fieberten die Kinder mit und gaben Olga lautstark zu verstehen, dass sie nicht allein mit der Hexe bleiben dürfe.

Die Musik-Theater- Kinder sahen die Aufführung schon mit professionellen Augen. Im Nachgespräch mit den Schauspielerinnen wollten sie alles wissen: Die Länge der Probenzeit, die Ideenfindung, die Verteilung der Rollen, den Einfluss der „Chefin“. Und sie luden die ganze Schauspielklasse zu unserem Adventsmusical ein. Natürlich werden ihnen Ehrenplätze in der 1. Reihe reserviert!








Bundesweiter Vorlesetag

Seit dem Jahr 2004 findet jedes Jahr am dritten Freitag im November der Tag des Vorlesens statt. Auch in der Lemgo-Gundschule fanden an diesem Tag Vorleseaktionen in den Klassen statt.

Das Angebot, in der großen Pause in der Bibliothek, in den Klassenräumen oder im Theater- und Musikraum zu bleiben, um spannende, nachdenkliche und lustige Geschichten vorgelesen zu bekommen, fand großen Anklang.
x
Geschirrtücher mit den Selbstportraits der Schulanfänger

Jeder Schulanfänger hat sich selbst gemalt.

Diese Selbstbildnisse wurden auf Geschirrtücher gedruckt und können zu einem Unkostenbeitrag von 6,00 ¤ gekauft werden.







Tag der offenen Tür
Mittwoch, den 24.09.2014, 15:00 - 18:00 Uhr





Kick off Cranach

Mittwoch, den 24.09.2014, 17:00 Uhr



"Tag der offenen Tür" an der Lemgo-Grundschule
Alle Pädagogen der Lemgo-Grundschule möchten an diesem Tag Einblicke in ihre Arbeit geben.
In kleinen Ausschnitten stellen wir unsere tägliches Tun vor.
Stellen Sie uns Fragen, wir antworten Ihnen gerne und freuen uns über neue Ideen und Anregungen.



Ausstellungseröffnung im Foyer des Neubaus im 1. Stock
Einladung



Trauer
Wir müssen leider eine traurige Nachricht mitteilen:
Anja Birkel, die uns im Rahmen der Kinderakademie durch viele Berliner Museen geführt hat, ist verstorben.

Mir ihrem Charme verzauberte sie jeden Dienstag die Schüler/innen und vermittelte ihnen mit strahlendem Lächeln die Kunstgeschichte vom Mittelalter bis zur heutigen Zeit.

Wir werden sie nicht vergessen!









Einschulung 2014 - Ein besonderer Tag....

Heute wurden die neuen Erstklässer und deren Eltern in einer fröhlichen Einschulungsfeier willkommen geheißen und von ihren Lehrer/innen begrüßt.
Die festlich gekleideten Schulanfänger/innen, die mit großen Schultüten im Arm die Aula betraten, wurden von den Theaterkindern auf ihre Plätze in der ersten Reihe begleitet. Hier hatten sie den besten Blick auf ihre neuen Mitschüler/innen der 2. Klasse, die sie mit einem Mitmachlied begrüßten.
Frau Albert, unsere Schulleiterin, erzählte ihnen die Geschichte von dem lesehungrigen Moritz, der ein Buch nach dem anderen verschlang. Sie staunten, als die Figuren aus den Büchern plötzlich zum Leben erwachten und auf der Bühne zarte Meerjungfrauen tanzten, eine kesse Schiffscrew sang und hässliche Wasserhexen dem kleinen Meermädchen Angst einflößten - die Schulkinder dagegen haben laut gelacht......

Liebe Kinder, Schule macht Spaß! Wir freuen uns auf euch! Fühlt euch wohl bei uns!
Willkommenscafe für Eltern der neuen Erstklässler
Montag, den 01.09.2014, 08:00 - 10:00 Uhr
Donnerstag, den 04.09.2014, 13:30 - 14:30 Uhr
siehe auch Termine für weitere Treffen...
im Schulcafe
Wir freuen uns auf die neuen Schulanfänger und ihre Eltern!
Um den Schuleinstieg etwas leichter zu machen bieten Christoph Walgenbach und Paula Grigull von der Schulstation
an mehreren Terminen im September im Schulcafe, den Eltern von 08:00 - 10:00 Uhr die Möglichkeit zusammen zu kommen, ihnen und anderen Eltern Fragen zu stellen, und sich gegenseitig auszutauschen.

Auftritt des Schulorchesters im Kammermusiksaal der Philharmonie
 

Am Montag, den 23.6.2014 , war es wieder soweit. Im Rahmen der 60. musischen Wochen in Berlin zeigten
15 musikbetonte Grundschulen im Kammermusiksaal der Philharmonie ihre einstudierten Stücke.

Die Lemgo-Schule trat mit dem Schulorchester auf (ca. 30 Kinder) und spielte zwei Stücke:
Broygers Tanz (Tanz der Schwiegermütter) und Walzer Nr. 2 von Schostakowitsch
Damit so ein Auftritt auch gut gelingt, gab es am Vormittag eine Generalprobe, bei der die Akustik auf der Bühne, die Sitzordnung und das Auf- und Abgehen geübt wurde. Für die meisten der Kinder war es das erste Mal, in einem so großen Konzertsaal zu spielen.
Der Kammermusiksaal umfasst bis zu 1000 Besucher. Das war schon sehr aufregend, als wir am Abend den gut gefüllten Zuschauerraum sahen. Das Programm war bunt gemischt, besonders aus dem Bereich der Filmmusik gab es viele Stücke.
Nach unserem gelungenen Auftritt gab es noch ein kurzes Interview mit dem Kinderkanal des RBB, was vor allem Fatima aus der 6c gekonnt gemeistert hat. Insgesamt war es ein toller Abend und wird allen in guter Erinnerung bleiben.
(Claudia Nolting - Fachbereich Musik)


Herzlichen Glückwunsch!
Das Tanzprojekt „TRAUMKINDER – Wenn der Schlaf mit mir tanzen will" wurde nach monatelanger Arbeit am 3. Mai 2014 auf der Bühne der Staatsoper im Schiller Theater zur Aufführung gebracht.

Die Kinder haben es geschafft, ihre Träume und Gedanken in einem abendfüllenden Stück auf die Bühne zu bringen und das Publikum auf eine Reise durch die Nacht zu entführen.

Diese Arbeit - mit großer Unterstützung und dem Einsatz aller beteiligten Schulen, der Deutschen Stiftung Schlaf sowie des Regieteams und den TanzpädagogInnen von Tanz ist KLASSE! e.V. - wurde nun beim diesjährigen Wettbewerb Kinder zum Olymp! der Kulturstiftung der Länder in der Sparte Tanz (altersübergreifend) ausgezeichnet!
Der Preis wird Tanz ist KLASSE! e.V. am 19. September 2014 im Kammermusiksaal der Philharmonie verliehen.
Internationales Kinderfest
23 Nisan
Beim 23. Nisan - Kinderfest belegte Bünyamin Civil im Malwettbewerb einen tollen 8. Platz. 6000 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil. Die "Lemgoianer" malten 50 Bilder auf dieser Veranstaltung.
Beim Lesewettbewerb (türkisch) schaffte es Bilge Karatekin den sagenhaften 2. Platz zu belegen. Gleich gefolgt von Zehragül Akyildiz auf dem sensationellen 3. Platz.
Wir sind sehr stolz auf unsere erfolgreichen Schülerinnen und Schüler. Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!!

 


Ein Bechstein-Klavier für die Lemgo Grundschule

Seit Ende April hat der Musikbereich unserer Schule ein neues Klavier, das uns die Carl-Bechstein Stiftung kostenlos zur Verfügung stellt.
Es bereichert nicht nur den Musikunterricht, sondern steht ab dem nächsten Schuljahr mit einer begrenzten Anzahl an Stunden für den Instrumentalunterricht Klavier bereit.

Die Carl-Bechstein Stiftung unterstützt Schulen im Musikbereich, indem sie Klaviere zur Verfügung stellt, an denen die Schüler im Nachmittagsbereich Unterricht erhalten oder eigenständig üben können.

Mehr zur Stiftung unter www.carl-bechstein-stiftung.de
Traumkinder -
Wenn der Schlaf mit mir tanzen will

Tanz ist KLASSE!, das Education-Programm des Staatsballetts Berlin, erarbeitet in dieser Spielzeit mit seinen Kooperationsschulen ein schulübergreifendes Projekt, das unter dem großen Thema Schlaf steht.

Die Ergebnisse dieser Arbeit in den Schulen, witzige, aber auch nachdenkliche Choreographien zum Thema Schlaf, verschmelzen unter der Leitung des Berliner Komponisten und Regisseurs Hanno Siepmann zu einem Tanztheater-Abend für Erwachsene und Kinder, zu einer Reise durch kindliche Träume, einer Reise durch die Nacht.
Schulübergreifendes Projekt des Staatsballetts -

In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Deutschen Stiftung Schlaf, die das Projekt als Kooperationspartner begleiten, werden dabei auch kritische Fragen gestellt:

Ist der Schlaf in unserer hell erleuchteten und lärmenden Gesellschaft nicht ein besonders gefährdetes, kostbares Gut?

Wissen wir eigentlich, was wir am Schlaf haben?
Der poetische und kurzweilige Abend öffnet die Schatztruhe des Träumens und des Schlafens und lässt uns an den Sorgen, Wünschen und Freuden der Kinder teilhaben,
Tanz ist KLASSE!

die dieses Stück unter Anleitung von fünf Tanz- pädagogInnen des Staatsballetts in den wöchentlichen Unterrichtsstunden entwickeln und proben.
Dabei werden vor allem die persönlichen Erfahrungen der Kinder in die kreative Arbeit einfließen.
Beteiligt sind neben der Lemgo-Grundschule vier weitere Schulen, unser Schulchor und das Kinderballett "Kinder tanzen".
Die rund 130 beteiligten Kinder werden am 3. Mai 2014 auf der großen Bühne der Staatsoper im Schillertheater das Tanzstück "TRAUMKINDER " Wenn der Schlaf mit mir tanzen will" präsentieren. Bilder
siehe Schulleben

Weihnachtsaufführung in der Aula
Donnerstag, den 12.12.2013, 17:00 - 19:00 Uhr
Dienstag, den 17.12.2013, 17:00 - 19:00 Uhr
Am 12. und 17. Dezember findet unsere alljährliche Weihnachtsfeier für Eltern und Freunde unserer Schule in der Aula statt. Beginn: 17:00 Uhr.
Eintrittskarten (auch für die kleinen Geschwister werden welche benötigt) können ab dem 04.12.2013 im Sekretariat erworben werden. Preis: 1,00 ¤ Programm



"Der goldene Brunnen" von Otfried Preußler


Der Brunnen in einem kleinen russischen Dorf ist versiegt.

Um ihn zu "heilen", muss jemand ausziehen, um Wasser vom Goldenen Brunnen zu holen, der unter der gläsernen Linde entspringt.

Doch der Weg dahin ist weit und voller Gefahr.

Nur das Mädchen Maschenka ist beherzt genug, sich auf den Weg zu machen.

Die Wunschhölzchen der Großmutter und der abgedankte Soldat Mischa Holzbein helfen ihr, die Abenteuer zu bestehen.



Wir freuen uns auf die diesjährige Aufführung der
Studenten des Michael Tschechow Studios Berlin


in unserer Aula am 27. November 2013!
Kinderfest „Geschmackssache!“
in der Gemäldegalerie am 27. Oktober 2013
Die Schüler/innen der Kinderakademie der Staatlichen Museen beteiligen sich am Kinderfest in der Gemäldegalerie mit Führungen zu ihren Lieblingsbildern. Das Fest findet von 11.00  bis 18.00 Uhr statt. Die Eltern der teilnehmenden Kinder haben freien Eintritt. Programm
Treffpunkt: Sonntag, 27. Oktober, 10.30 Uhr vor der Schule. mehr dazu...



„Der Nussknacker“ - Generalprobe am 22. Oktober 2013

Das Staatsballett Berlin lädt hierzu alle Theaterkinder und deren Eltern zu einem Besuch in die Deutsche Oper ein.
Beginn: 17.30 Uhr, Vorstellungsende ca. 20.30 Uhr.
mehr dazu...
Tag der offenen Tür
Mittwoch, den 25.09.2013, 15:00 - 18:00 Uhr
"Tag der offenen Tür" an der Lemgo-Grundschule
Alle Pädagogen der Lemgo-Grundschule möchten an diesem Tag Einblicke in ihre Arbeit geben.
In kleinen Ausschnitten stellen wir unsere tägliches Tun vor.
Stellen Sie uns Fragen, wir antworten Ihnen gerne und freuen uns über neue Ideen und Anregungen. Programm

Schulprojekt „KICK-OFF Cranach“

Das Alice-Museum für Kinder im FEZ Berlin plant zum Anlass des 500. Geburtstags von Lucas Cranach d.J. ein Schulprojekt mit der Lemgo-Grundschule.


Mit in Berlin arbeitenden Künstlern (Tänzern, Schauspielern, Medienkünstlern und gestaltenden Künstlern) werden sich die Schüler/innen auf die Reise in die Bildwelten Cranachs begeben.

Der Zugang erfolgt über eigene Erfahrungen. Was könnte die Lebenswirklichkeit der Kinder mit den in den Bildern erzählten Geschichten zu tun haben? Wie prägt die Zeit des 16. Jahrhunderts mit ihren technischen und sozialen Errungenschaften unser Leben heute?
In künstlerischen Aktionen lassen die Schüler/innen Bilder, Installationen, Videospiele, Hörspiele, Filme, theatrale Inszenierungen, Choreografien, Texte o.ä. entstehen.
Schwerpunkt des künstlerischen Annäherungsprozesses werden die Interessen, Ideen und Fragestellungen der Schüler/innen sein.
Parallel hierzu findet ab September 2014 die Ausstellung „POP-UP Cranach“ in der Gemäldegalerie Berlin und das Atelierprogramm „HANDS-ON Cranach“ im Alice-Museum für Kinder im FEZ-Berlin statt!
Die Schüler/innen der Klassen 3a und 5a lernten die Künstlerinnen und die Projekt-Koordinatorinnen bei einem ersten Treffen in unserer Bibliothek kennen.
Die einhellige Meinung: Wann geht es endlich richtig los? einige Fotos dazu

Öffnung des Schul-/Elterncafes 2014
jeden 1. Dienstag im Monat und spontan
Das Schulcafe öffnet ab März 2014 jeden 1. Dienstag im Monat von 08:00 - 09:00 und spontan auch an anderen Tagen geöffnet.
Im Cafe Croissant (fast jeden letzten Freitag im Monat - siehe Termine) stehen Hort- und Schulleitung und die Schulstation bei leckerem Cafe und Croissants für Fragen zur Verfügung.
Die Infoveranstaltungsreihe findet 1-mal monatlich donnerstags statt. Programm



Herzlich Willkommen in der 1. Klasse!

„Alle Mäuse lernen lesen“ - mit einem kleinen Musical wurden unsere neuen Schüler/innen zur Einschulungsfeier in der Aula begrüßt.

Eine hungrige Mäusefamilie, die in alten Büchern wohnt, träumt von Gouda, Emmentaler, Parmesan und Camembert. Der Käseladen auf der anderen Straßenseite wird jedoch von einem starken Kater bewacht.
Gut, dass die kluge Leserate Amalia den Mäusen das Lesen beibringt.
Vielleicht finden sie in den Büchern einen Trick, wie der Kater verscheucht werden kann....

Zeugnistage im Museum Berggruen und in der Sammlung Scharf-Gerstenberg
Um auch die Eltern in Ferienlaune zu versetzen, können Schulkinder am Tag der Zeugnisausgabe in Berlin und Brandenburg ihre Eltern, Großeltern oder einen Lieblingserwachsenen ihrer Wahl kostenlos in das Museum Berggruen und in die Sammlung Scharf-Gerstenberg einladen.
Erwachsene in Begleitung eines Kindes haben an diesen beiden Tagen freien Eintritt. Die Zeugnisse müssen nicht vorgezeigt werden! mehr dazu

Lesewettbewerb des türkischen Generalkonsulats


Beim Lesewettbewerb des türkischen Konsulats belegten wir in der Altersklasse der 3. Klassen den 1. Platz und bei den Schülern der 5. Klassen den guten 3. Platz.




Apoll, Apoll!
in Kooperation mit der Kinderakademie der Staatlichen Museen zu Berlin und dem Staatsballett Berlin/Tanz ist KLASSE! e.V. entstand unsere neue Musik-Theater-Produktion „Apoll, Apoll!“.

Die Kinderakademie erarbeitete im kunstgeschichtlichen Seminar das Thema „Mythologie - Von Göttern und Helden“, während die Musik-Theater-AG hierzu Bewegungs-, Tanz- und Sprechszenen entwickelte.
Grundlage für diese Szenen waren die im Museum gemachten Erfahrungen der Kinder, die in die jeweiligen Arbeitsgemeinschaften hineingetragen wurden. Hierbei konnten auch die Schüler/innen, die nicht an der Kinderakademie teilnahmen, das Privileg regelmäßiger Führungen im Bode-Museum und in der Gemäldegalerie genießen.
Damit erhielten 130 Kinder unserer Schule einen intensiven Einblick in ein kunstgeschichtliches Thema, das darüber hinaus musikalisch, tänzerisch und spielerisch erarbeitet wurde und somit eine weitere Dimension des emotional-kreativen Zugangs eröffnete. mehr Bilder
Premiere: 14. März 2013 in der Wandelhalle der Gemäldegalerie am Kulturforum 
Neue Infoveranstaltungsreihe im Schulcafe 
jeden 2. Donnerstag von 16:00 - 17:30 Uhr
mit Kinderbetreuung im Hort

Ab 17.01.2013 startet im Schulcafe eine Informationsveranstaltungsreihe für die Eltern der Schule und aus dem Kiez. Zu ausgewählten Themen wie beispielsweise "Weiterführende Schulen", "Zeugnisse", "Lernpaten", "Hausaufgaben", "Noten in der 3. Klasse" etc. werden geladene ReferentInnen berichten und Fragen der Eltern beantworten.


Film-Projekt der Lemgo - Grundschule
Initiiert durch das Bildungsnetzwerk um die Lemgo-Grundschule wurde im Rahmen der Projektförderung aus dem integrierten Stadtentwicklungs- konzept Aktionsraum Plus Kreuzberg-Nordost an der Lemgo-Grundschule ein Film über die Schule produziert.

Ein engagiertes Filmteam (Claudia Kock und Philipp Menzel) produzierte zusammen mit Schüler/innen und Eltern der Schule einen Kurzfilm, der die Wünsche der Kinder und das Schulleben zeigt. Darüber hinaus werden durch die beteiligten Eltern vielfältige Lebenswelten der Familien dargestellt, die repräsentativ für den Kiez und das Einzugsgebiet der Lemgo-Grundschule stehen.

Wir freuen uns, das tolle Ergebnis dieses, gemeinsam mit Eltern und Kindern hergestellten Produktes, jetzt hier präsentieren zu können.






"Sieben auf einen Streich" - Wer kennt nicht diesen Satz aus dem Märchen Das tapfere Schneiderlein?
Die Junge Staatsoper präsentiert hierzu eine Kinderoper mit zeitgenössischer Musik. Die Musik-Theater- und Chorkinder wurden von der Staatsoper im Schiller Theater zur Generalprobe eingeladen.

Der einhellige Kommentar der jungen Opern- kritiker lautete: "Es war supertoll!!!"
König Drosselbart

Wie in den vergangenen Jahren treten auch in diesem Jahr in der Adventszeit die Studenten
des Tschechow Studios Berlin in unserer Schulaula auf.

In diesem Jahr präsentieren sie das Märchen "König Drosselbart".

Für die Musiktheaterkinder gibt es im Anschluss an die Theateraufführung ein Zuschauergespräch mit den echten Schauspielern.

Wir sind alle sehr gespannt und freuen uns schon sehr auf das neue Stück!


"Ich arme Jungfer zart, ach hätt' ich genommen den König Drosselbart."

Die Königstochter soll heiraten. Es gibt nur ein Problem, sie will keinen der Männer aus dem Lande haben...

Eine humoristische Bühnenfassung des Grimmschen Märchen, gespielt von den Studenten des Michael Tschechow Studio Berlin - für Kinder ab 7 Jahren-

Do., 06.12, 10:00 und 11:50 Uhr
in der Aula der Lemgo Grundschule








Der türkische Generalkonsul besuchte unsere Schule

Ahmet Basar Sen, Generalkonsul der Türkischen Republik und Konsulin Esra Öner, haben am 22. November 2012 unsere Schule besucht.

Nach einem sehr informativen Gespräch in angenehmer Atmosphäre mit Frau Albert und Herrn Tütüncü nahmen sie am türkischen muttersprachlichen Unterricht teil.

Im Anschluss unterhielten sie sich mit Eltern und SchülerInnen unserer Schule.
mehr Bilder


© "Kulturstiftung der Länder / Foto: Stefan Gloede"


Kinder zum Olymp - Preisübergabe im Konzerthaus am Gendarmenmarkt
Leider konnten nur drei Kinder bei der Preisübergabe für unser Musik-Theaterstück dabei sein. Aber Amina, David und Linus haben unsere Schule würdig vertreten.
Juri Tetzlaff, KiKa- Moderator, übergab die Auszeichnung für "Scheherazade und ihre Schwestern" als bestes Musiktheaterstück der Grundschulen.
Insgesamt hatten sich über 700 Schulen in ganz Deutschland in den unterschiedlichen Sparten bei Kinder zum Olymp beworben. Nur 29 dieser Schulen - hauptsächlich Oberschulen - erhielten eine Auszeichnung und einen Geldpreis in Höhe von 1.000,--¤.

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft: "Berliner Schulen erfolgreich beim Wettbewerb der Initiative "Kinder zum Olymp!" der Kulturstiftung der Länder"
Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder, die an diesem Projekt beteiligt waren! Wir sind stolz auf Euch!
mehr Bilder

Die Weltküche ist der neue Caterer für den Hort. Ab den 01.08.2012 versorgt die Weltküche den Hort mit dem Mittagessen. Gemäß dem Konzept der Weltküche bekommen die Kinder  hier eine leckere, vielseitige, gesunde, täglich wechselnde Kost.



Die Kinderakademie der Staatlichen Museen zu Berlin

Wir freuen uns, dass die Partnerschaft mit den Staatlichen Museen zu Berlin auch in diesem Semester fortgeführt wird.



Öffnung des Schul-/Elterncafes ab
Montag, den 13.08.2012 von 08:00 - 10:00 Uhr
Am Montag nach der Einschulung öffnet das Schul-/Elterncafe wieder seine Pforten.
Von Montag bis Freitag, jeweils von 08:00 - 10:00 Uhr, haben interessierte Eltern  die Möglichkeit sich über ihre Kinder und interessante Dinge rund um die Schule auszutauschen. Das Elterncafe wird ehrenamtlich von engagierten Eltern betrieben.


Das Musik-Theater-Stück "Scheherazade und ihre Schwestern" der Lemgo-Grundschule ist Gewinner des bundesweiten Wettbewerbes "Kinder-zum-Olymp" in der Sparte Musiktheater der Altersgruppe Klasse 1-4.

Bereits im zweiten Jahr in Folge zeichnet die Kulturstiftung der Länder, unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck, das Kooperationsprojekt der Lemgo-Grundschule, des Staatsballetts Berlin und "Tanz ist KLASSE!" e.V. aus.

Von mehr als 700 allgemeinbildende Schule, die sich in diesem Jahr mit ihren Projekten um die Auszeichnungen beworben hatten, wurden 29 ausgezeichnet, die mit innovativen kulturellen Kooperationen die Jurys überzeugen konnten.  Pressemitteilung des Staatsballett Berlin



Im Rahmen der 58. Musischen Wochen nahm die Lemgo-Grundschule an der Veranstaltung "Musikbetonte Grundschulen musizieren" in der Philharmonie erfolgreich teil.

Zusammen mit 14 weiteren musikorientierten Grundschulen wurde ein abwechslungsreiches Programm gestaltet, das einen Einblick in die vielfältige musikalische Arbeit jeder Schule darbot.

Die Kinder haben ihren Auftritt vor hunderten von Leuten genossen. Mit zwei Stücken aus dem preisgekrönten Musiktheaterstück "Scheherazade und ihre Schwestern" überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem großen Können und begeisterten das Publikum.